Menü öffnen
Menü schliessen

Dein Weg mit CED

Dein Weg mit CED

Viele Menschen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) führen ein glückliches und aktives Leben. Es kann jedoch eine Herausforderung sein, sich auf ein Leben mit der Krankheit einzustellen, vor allem wenn die Diagnose «CED» gerade erst gestellt wurde.

Mit der Diagnose umgehen

Wurde bei dir «CED» diagnostiziert, kann sich das zunächst so anfühlen, als ob dein Leben aus der Bahn geworfen wird. Doch du solltest wissen, dass es einfache Strategien gibt, mit denen du deine Krankheit in den Griff bekommen kannst. Vielleicht findest du hier ein paar nützliche Hinweise, die dir beim Umgang mit deiner CED helfen können.

Schau dir das Video «Mein Weg mit CED» an. Darin findest du praktische Ratschläge und Strategien für ein lohnenswertes Leben nach einer CED-Diagnose.


Prognose

Du musst es nicht zulassen, dass dich die Diagnose CED davon abhält, ein erfülltes Leben zu führen.

Schau dir das Video «Meine Erfahrung mit CED: Alltagsleben» an. Dieses Video beschreibt typische Herausforderungen bei CED und schlägt Wege vor, wie diese bewältigt werden können.


Remission

Auch wenn du dich in einer Remission (beschwerdefreien Zeit) befindest und deine CED-Symptome nicht mehr so schlimm oder sogar ganz abgeklungen sind, solltest du dir bewusst sein, dass bestimmte Entscheidungen Schübe auslösen oder verschlimmern oder dir dabei helfen können, sie zu bewältigen.

Schau dir das Video «Mein Weg mit CED: Ziel Remission» an. Dort werden die verschiedenen Arten von Remissionen (beschwerdefreie Zeiten) erklärt. Du erhältst dort auch Ratschläge, wie du auf eine Remission hinarbeiten kannst und es wird dir erklärt, warum es so wichtig ist, die verordnete Behandlung einzuhalten.


Schwangerschaft und Familienleben

Wenn du eine Familie gründen möchtest oder schwanger bist, fragst du dich wahrscheinlich, wie du das mit einer CED bewältigen und an wen du dich wenden kannst, um Rat zu erhalten.

Schau dir das Video «Mein Erfahrungen mit CED: Schwangerschaft und Familienleben» an, mit hilfreichen Tipps zur Familiengründung, Schwangerschaft und zu den ersten Tagen nach der Geburt.


Am Arbeitsplatz

CED zu haben bedeutet, dass du dir vielleicht Sorgen machst, einen Arbeitsplatz zu finden oder zu behalten und damit bist du nicht allein.

Suche bei der Berufswahl nach einem Job, der mit deiner CED vereinbar ist. Überlege dir genau, ob eine Arbeit dich überfordert, z. B. wenn keine Toilette in der Nähe ist, weite Strecken zurückgelegt werden müssen oder wenn es an Flexibilität mangelt.

Es ist deine Entscheidung, ob du über deine Krankheit sprichst oder sie für dich behälst. Wenn du dich entscheidest, deine CED in einem Vorstellungsgespräch zu erwähnen, betone nicht die Probleme, die sie verursacht, sondern konzentriere dich auf deine Stärken und Fähigkeiten, deine Qualifikationen und Erfahrungen. Es ist möglich, dass ein potenzieller Arbeitgeber nicht weiss, was CED ist. Bringe Unterlagen von deinem Arzt oder einer Patientenorganisation mit, die helfen, deine Erkrankung zu erklären.

Einem Arbeitgeber oder Kollegen von deiner CED zu erzählen, kann Mut erfordern. Der beste Weg ist, ehrlich und offen zu sein und zu erklären, was die Krankheit ist und welche Symptome sie verursachen kann.

Um deine CED unter Kontrolle zu halten, musst du möglicherweise flexibel arbeiten. Wenn es keine Möglichkeit für flexible Arbeitszeiten gibt, sprich mit deinem Arbeitgeber, ob dies möglich ist.

Erstelle einen Plan für den Umgang mit Schüben. Hole den Rat deiner Ärzte ein, ob du während dieser Zeit arbeiten kannst und lasse dich bei Bedarf krankschreiben. Wenn möglich, arbeite von zu Hause aus, damit du deinen eigenen Zeitplan erstellen, an Videoanrufen teilnehmen, deine eigenen Mahlzeiten zubereiten und dich bei Bedarf ausruhen kannst. Wenn du nicht von zu Hause aus arbeiten kannst, versuche dich auf wichtige Aufgaben zu konzentrieren und iss nur leichte, "sichere" Nahrungsmittel, die dein Verdauungssystem beruhigen. Versuche, Sitzungen und Arbeitsbelastung zu begrenzen. Konzentriere dich darauf, gesund zu werden.

Bevor du dich entscheidest, dass ein Job wegen deiner CED nicht möglich ist, gib nicht auf. Sprich deinen Arbeitgeber ehrlich an und frage, welche Unterstützung er dir anbieten kann. Sehe dich selbst positiv, konzentriere dich auf deine Stärken und erkenne den Wert, den du für das Unternehmen hast.

Am Arbeitsplatz
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson