Menü öffnen
Menü schliessen

CED-Symptome

CED-Symptome

Die Symptome können je nach Art der CED variieren, einige sind jedoch beim Morbus Crohn und der Colitis ulcerosa ähnlich.

Zu den weniger häufigen Symptome gehören:

Diese Symptome können ohne Vorwarnung auftreten und durch verschiedene Auslöser wie bestimmte Nahrungsmittel oder Stresssituationen verursacht werden. Die Auslöser sind bei jedem Betroffenen unterschiedlich. Verschlimmert sich die Entzündung und es treten weitere Symptome auf, spricht man von einem «Schub». Die ruhige oder beschwerdefreie Phase zwischen den Schüben wird als «Remission» bezeichnet.

Es ist noch nicht vollständig geklärt, warum manche Menschen an einer CED erkranken. Die genetische Veranlagung spielt dabei eine Rolle und das Risiko für eine Erkrankung ist höher, wenn in der Familie oder nahen Verwandtschaft bereits Fälle von CED vorliegen. Raucher haben ein erhöhtes Risiko für Morbus Crohn und durch Rauchen können sich die Symptome verschlimmern. Wer raucht, sollte es sich also überlegen damit aufzuhören. Da das Vapen ein neuer Trend ist, ist noch nicht bekannt, ob es einen Zusammenhang zwischen E-Zigaretten und CED gibt.

Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson