Menü öffnen
Menü schliessen

Therapie bei Lungenkrebs

Therapie bei Lungenkrebs


Zur Behandlung stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Manche Therapien wirken sich auf den ganzen Körper aus (systemisch), andere nur örtlich begrenzt auf den Tumor (lokal oder zielgerichtet). Jedoch gibt es kein Behandlungsschema, das für alle Lungenkrebs-Patientinnen und Patienten gilt. Denn jeder Krebs ist individuell und welche Therapie für wen infrage kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören neben dem gesundheitlichen Allgemeinzustand der erkrankten Person, der Lungenfunktion und dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen (Komorbiditäten) auch das Stadium des Bronchialkarzinoms und seine Eigenschaften, beispielsweise welche Mutation vorliegt. Aber auch Ihre Wünsche und Vorstellungen werden bei der Therapieentscheidung berücksichtigt. Zusammen mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin können Sie so die Therapie auswählen, die am besten zu Ihnen passt. Lassen Sie sich nicht davon beunruhigen, sollte die Diagnostik eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Es ist wichtig, den Tumor genau zu kennen, um die für Sie beste Therapie zu finden.

Allgemeinzustand, Lungenfunktion, Komorbiditäten sowie Stadium und Eigenschaften des Tumors bestimmen zusammen mit Ihren Wünschen die eingesetzte Therapie.

Logo